Ensemble 14/15 

Florian von Manteuffel
© Matthias Herrmann

Florian von Manteuffel



geboren 1973 in München. 1996 bis 1999 Ausbildung als Steinmetz und Bildhauer, 1999 bis 2001 Schauspielausbildung in München. 2002 bis 2005 erstes Engagement ans Theater Bielefeld, anschließend bis 2013 festes Ensemblemitglied am Schauspiel Stuttgart. Dort arbeitete er u.a. mit Regisseuren wie René Pollesch (Liebe ist kälter als das Kapital, Wenn die Schauspieler mal einen freien Abend haben wollen, übernimmt Hedley Lamarr, Drei Western), Volker Lösch (Die Orestie von Aischylos) und Karin Henkel (Liliom von Franz Molnár).
Im Kino war er u. a. in Matthias Kiefersauers Kurzfilm Wunderbare Tage (2002) zu sehen, für den Hörverlag wirkte er in etlichen Hörspielproduktionen mit, u. a. in Sven Regeners Herr Lehmann und Der kleine Bruder, in Tino Hanekamps So was von da sowie in Louis-Ferdinand Célines Reise ans Ende der Nacht.


Stücke:

Edward II. Die Liebe bin ich

wohnen. unter glas & friends. das finale

Das Gemeindekind

Noch ein Lied vom Tod

Johnny Breitwieser

Hunde Gottes

Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel

Allerwelt

Aller Tage Abend

Die Ereignisse

Princip (Dieses Grab ist mir zu klein)

Luft aus Stein



zurück
 


facebook           twitter           YouTube
 



Bg