Informationen zur Person 

Marie-Luise Lichtenthal



geboren in Seifhennersdorf, Deutschland, lebt und arbeitet in Deutschland und Österreich. Von 1990 bis 1995 studierte sie Kostümdesign an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Anschließend von 1995 bis 2001 folgte die Assistenzzeit. In der Folge Bühnen- und Kostümbildausstattungen am Deutschen Nationaltheater Weimar (u.a. zahlreiche Tanztheaterausstattungen für den Choreografen Ismael Ivo), seit 2001 freie Ausstatterin für Tanztheater, Schauspiel, Puppentheater, Oper und Film. Sie arbeitete u.a. am Theater Dortmund, am Staatstheater Kassel, am Theaterhaus Jena, an der Neuköllner Oper Berlin, Filmproduktion „Ostlicht“ Weimar, am Theater der Jugend in Wien, am Landestheater Bregenz, Landestheater Coburg, an der Garage X in Wien, an der Staatsoper Hannover und am Staatsschauspiel Dresden. Zahlreiche Produktionen verbindet sie mit dem Projektheater Vorarlberg und der Regisseurin Susanne Lietzow. 2006 wurde sie für ihre Tätigkeit beim Projekttheater Vorarlberg mit dem Nestroy-Preis ausgezeichnet. Zuletzt machte sie die Kostüm-Ausstattung für Klaus im Schrank von Erich Kästner am Staatsschauspiel Dresden (UA 2013) in der Inszenierung von Susanne Lietzow.

Am Schauspielhaus Wien entwarf sie in der Spielzeit 2007/08 die Kostüme für (Wilde) Mann mit traurigen Augen von Händl Klaus sowie in der Spielzeit 2012/13 für alle vier Teile von Der Seidene Schuh von Paul Claudel.



Stücke:

Aller Tage Abend

Der Seidene Schuh IV. Tag: Das Boot der Millionen

Der Seidene Schuh III. Tag: Die Eroberung der Einsamkeit

Der Seidene Schuh II. Tag: Wo du nicht bist

Der Seidene Schuh I. Tag: Die Glückspilger

(Wilde) Mann mit traurigen Augen



zurück
 


facebook           twitter           YouTube
 



Bg