Schreibklasse-Präsentation 2014

In Zusammenarbeit mit dem DRAMA FORUM von uniT Graz.

Unter der künstlerischen Leitung von Andreas Beck hat sich das Schauspielhaus Wien auf seine Wurzeln als Autorentheater zurückbesonnen und junge AutorInnen langfristig und konsequent gefördert.

Die in der Spielzeit 2007/08 in Kooperation mit dem Dramaforum der uniT Graz gegründete Schreibklasse richtete sich an theaterinteressierte junge Menschen, die in monatlich stattfindenden Workshops an ihren Dramentexten arbeiteten und Grundkenntnisse in Dramaturgie und theaterpraktischen Zusammenhängen gewannen. In monatlich stattfindenden Workshops vermittelte Anne Habermehl die Grundlagen szenischen Schreibens, ermöglichten Einblicke in die theatrale Praxis und begleiteten die TeilnehmerInnen beim Verfassen eigener Dramentexte. In diesem Jahr präsentieren Philipp Auer, Magdi Galal, Theresa Luise Gindlstrasser, Christopher Heyder, Maria C. Hilber, Greta Lippauer, Armela Madreiter, Peter Neugschwentner und Tanja Raich ihre Arbeiten.
 
Stücktitel (in alphabetischer Reihenfolge):

Philipp Auer: Das Meer in Konservendosen
Magdi Galal: Fragmente von V.
Theresa Luise Gindlstrasser: Fleischwade
Christopher Heyder: ichlügewahrheit
Maria C. Hilber: Weiß oder Kein Schildkrötenhaus
Greta Lippauer: schnee liegt auf hawai
Armela Madreiter: Angst vor spitzen Gegenständen
Peter Neugschwentner: Habe ich Ziele oder bin ich die ganze Zeit nur irritiert?
Tanja Raich: Ponys

Mitwirkende SchauspielerInnen:

Ricarda Bistram
Katherina Braschel
Stanislaus Dick
Anna Dillinger
Marcus Fassl
Vedrana Govorcin
Alina Hagenschulte
Johannes Hoff
Gunda Kinzl
Tobias Reinthaller
Katharina Shakina
Leonhard Srajer
Gerd Sulzenbacher
Lisa-Lena Tritscher
Luka Vlatkovic
Anna Wallner
Sophie Wegleitner

Normalpreis 9,- Euro
Studierende 6,- Euro
Senioren 6,- Euro
 
Premiere:

So, 30. November 2014



 
 


facebook           twitter           YouTube
 



Bg