Von der Ameisgasse in die Welt - Andrea Eckert singt Lotte Lenya

© Sabine Hauswirth
ZU GAST IM SCHAUSPIELHAUS

Von der Ameisgasse in die Welt
-
Andrea Eckert singt Lotte Lenya
 
Mit: Andrea Eckert
Am Klavier: Stephen Delaney

7. Oktober 2014, 20:00 Uhr PREMIERE

weitere Termine
26. Oktober 2014, 19:00 Uhr
1. und 17. November 2014, 20:00 Uhr
7. und 8. Dezember 2014, 19:00 Uhr
1. und 3. Jänner 2015, 20:00 Uhr


Vorstellungsdauer: ca. 2 Stunde 20 Minuten, eine Pause

Normalpreis 25,- Euro

SeniorInnen 18,- Euro

StudentInnen 18,- Euro
keine weiteren Ermäßigungen

Da capo für Lotte Lenya: Andrea Eckert singt und erzählt aus dem Leben der großen, weltberühmten Wienerin, die von der Ameisgasse im 14. Wiener Gemeindebezirk aufbrach, um die großen Bühnen, die die Welt bedeuteten, zu erobern. Von Wien über Zürich, Berlin und Paris kam Lotte Lenya in die USA und wurde nicht erst am Broadway ein Star, sie war Brechts Seeräuber-Jenny, Kurt Weills Ehefrau. Fräulein Schneider in Cabaret und die abtrünnige KGB-Agentin Rosa Klebb in Liebesgrüße aus Moskau. Lotte Lenya, in ihrer Heimatstadt ein wenig vergessen, hatte ein sehr bewegtes Leben, in dem sich alle Höhen und Tiefen des vergangenen Jahrhunderts spiegeln.

Die Fotos dürfen honorarfrei ausschließlich für Pressezwecke im Rahmen der Berichterstattung über das Schauspielhaus Wien verwendet werden.

Derzeit keine weiteren Termine. Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über Wiederaufnahmen informiert zu werden!"
 
 


facebook           twitter           YouTube
 



Bg